Gründer und Urvater der BLACKBIRDS war Werner Breinig. Zusammen mit Hubert und Heinz Koop sowie Helmut
Vigneron gründete er 1965 die Band. Mit ihrem Bühnendebüt begann am 1. Mai des Jahres 1965 ein wichtiges
Kapitel saarländischer Rockgeschichte. Die Gruppe, die sich aus einer Schülerband des Realgymnasiums
Völklingen entwickelte, war in den Folgejahren eine der tonangebenden Bands der Region: Platteneinspielungen,
zeitweise zwei Fanclubs, eine eigene Club-Zeitung, 1967 als absolutes Highlight der Single-Hit „Sherry Baby“ auf
Platz 1. der deutschen Hitparade und 1969 Wahl zur besten saarländischen Band - einige der Highlights aus den
Sechzigern. 1967 erste LP „No Destination“ und einer durch das Wuchern der Diskotheken bedingten Durststrecke
orientierten sich die BLACKBIRDS um 1980 wieder an ihren frühen Ursprüngen.
1995 dann der schmerzhafte Einschnitt: Werner musste krankheitsbedingt seine BLACKBIRDS verlassen, stand
ihnen allerdings als Freund immer beratend zur Seite.
Im November 2014 verstarb Werner nach langer schwerer Krankheit.
Gründer und Urvater der BLACKBIRDS war Werner Breinig. Zusammen mit Hubert und Heinz Koop sowie Helmut
Back
Next
Come in Band Story CDs & Vinyl Bilder & Videos Live Kontakt
Impressum-
Datenschutz