Die Single “No destination/ Space” ist eine Auskopplung aus der ersten LP der Blackbirds “No destination”. .Die Gruppe bestand zu dieser Zeit aus: Werner Breinig, den Brüdern Hubert und Heinz Koop (dem späteren Spitzenkoch von Oskar Lafontaine) und Helmut Vigneron.
 
Ein Titel stand in der Beliebtheitsskala der Fans immer ganz oben: “Sherry Baby”. Diese Blackbirds-Version eines Hits der Four Seasons wurde 1968 als Single herausgebracht. “Sherry” entwickelte sich zu einem Renner und gehörte bis zum Ausscheiden von Werner Breinig zu jedem Auftritt der Blacks.
Diese Single kam als Auskopplung aus der LP “Touch of Music” 1970 in die Läden. Sie war ein Vorgeschmack auf das, was die Fans auf der LP erwartete.
In den 70ern wurde es durch den Diskothekenboom um die Blackbirds etwas ruhiger. Das änderte sich schlagartig, als 1982 die Neuaufnahme von “Sherry Baby” auf den Markt kam. Fernsehaufzeichnungen im Saarländischen Rundfunk, bei RTL und sogar bei Tele Nord in Brescia in Italien rüttelten alte und neue Fans wieder wach.
Zwischen vielen Auftritten z.b. mit der Beatles Revival Band oder den Sneekers aus England, Begleitband von Shakin’ Stevens, produzierten die Blackbirds 1983 eine weiter Single:
“ferry cross the mersey und black-jack lady”
 
Ende der 60er nahm Werner Breinig die Solo Single “Mariana / Maria Latana”auf. Werner Breinig prägte über Jahre mit seiner Stimme den Sound der Blackbirds. Bevor er zu den Blackbirds kam, war er 4 Jahre Mitglied im Tourneechor der Regensburger Domspatzen.
1984 entstand zusammen mit Tony Bomba die Single “Daniela/Casa Vuoi”. Anschließend gingen die Blackbirds mit Tony Bomba auf eine Tournee durch Italien. Nach der Rückkehr 1985 wurde dann noch eine Single “Brescia Mia/ Che Sera” eingespielt.
1984 entstand zusammen mit Tony Bomba die Single “Daniela/Casa Vuoi”. Anschließend gingen die Blackbirds mit Tony Bomba auf eine Tournee durch Italien. Nach der Rückkehr 1985 wurde dann noch eine Single “Brescia Mia/ Che Sera” eingespielt.
Im Frühjahr 1968 brachte Manager Wolfgang Stein (STONE) die erste ,,Blackbirds-Information" heraus, ein 26 Seiten starkes Bandmagazin in deutscher und französischer Sprache, das ein weiteres Großereignis ankündigte:  Die Produktion der ersten LP, Titel ,,No destination". Die Aufnahmebedingungen im Studio von Horst Jankowsky in Stuttgart sind für heutige Verhältnisse gar nicht mehr nachvollziehbar: die gesamte LP wurde an einem einzigen Tag eingespielt und abgemischt. Ausgekoppelt wurde die Single ,,No destination / Space". No Destination ist pünktlich zum 40 Bandjubiläum mit einigen Bonussongs auf CD erschienen. Mehr Info bei LongHairMusic
Anfang der 70er fingen die Blackbirds an, in verschiedene Musikrichtungen zu experimentieren. Die Höhepunkt erreichten sie mit ihrer Freerock LP Touch of Musik. Werner Breinig (Gitarre,Violine,Flöte,Gesang), Wolfgang Bode( Baß, Gesang), Peter Bely (Klavier,Orgel, Gesang) und Charles Sikora (Schlagzeug,Gesang) spielten eine einzigartige LP ein. Touch of Music ebenfalls pünktlich zum 40. Bandjubiläum auf CD erschienen. Näheres bei LongHairMusic
Back
Next
Come in Band Story CDs & Vinyl Bilder & Videos Live Kontakt Gästebuch